Baumpflanz-Aktion für das Tierheim Lübeck

Im August hatte das Tierheim einen Spendenaufruf gestartet, um den Hundecampus neu gestalten zu können. Bei der Spendenaktion „Wir Bewegen S-H“ der Investitionsbank Schleswig-Holstein wurden 2.135 Euro gesammelt. Am 19. Dezember 2015, wurden Bäume und Sträucher von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern gepflanzt. Die Pflanzung wurde als Ausgleichsmaßnahme für die beim Bau des neuen Hundecampus auf dem Gelände des Tierheimes Lübeck versiegelten Flächen gefordert.

Unter der Leitung von Sascha Falkenhagen pflanzten seine Mitarbeiter von der Gartenpflege Falkenhagen mehrere Bäume und Ziersträucher. „Das machen sie ohne Bezahlung und in ihrer Freizeit“, lobt Falkenhagen das Engagement. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von den Handball- Kids der E-Jugend und der Mini-Mix des TSV Schlutup einschließlich ihrer Eltern.
Gepflanzt wurden Feld- Ahorn, Hainbuchen und Schwedische Mehlbeere, sowie zahlreiche Ziersträucher. Die Bäume sollen auch als Sichtschutz zwischen dem Freilauf des Tierhauses, in dem Kleintiere und Exoten untergebracht sind und der Hundegroßgruppe dienen.

„Den Hunden wird damit zwar die Sicht auf die Kaninchen genommen, die Kaninchen wird es aber naturgemäß eher freuen, so Ellen Kloth, Vorsitzende des Tierschutz Lübeck und Umgebung e.V., die sich herzlich für das vorweihnachtliche Engagement bedankt.

Quelle: Artikel aus HL-live.de